Sterne unterm Hammer: Artcurial erwartet für die Flügel-S-Klasse eine halbe Million Euro

Mercedes-Benz 500 SGS Gullwing vom Kulttuner SGS Styling Garage wird verkauft

Sterne unterm Hammer: Artcurial erwartet für die Flügel-S-Klasse eine halbe Million Euro: Mercedes-Benz 500 SGS Gullwing vom Kulttuner SGS Styling Garage wird verkauft
Erstellt am 18. Januar 2023

Die SGS Styling Garage aus Hamburg hat sich in den 80er Jahren einen Namen mit dem Auf- und Umbau von revolutionären Autos überwiegend auf Mercedes-Basis geschaffen. In der Blütezeit wurden durch die Styling Garage u.a. 57 sogenannte Flügeltürer gebaut, also Mercedes-Benz 126 Coupés mit Gullwing Doors. Weiter hat die Styling Garage rund 300 Cabriolets auf Basis C 126 gebaut. Eins dieser 57 gebauten Flügeltürer-Coupés kommt nun am 3. Februar 2023 bei der Rétromobile unter den Hammer. Frankreichs führendes Auktionshaus Artcurial bietet die "Tuning-Sünde" aus den 80ern für nicht gerade wenig Geld an...

Alles ist möglich - es ist nur eine Frage des Geldes

1979 gründeten Chris Hahn und Peter Engel die Styling Garage (SGS), die sich mit dem Tuning und dem Aufbau modifizierter Karosserien für High-End-Autos befasste und diese an reiche Kunden wie amerikanische Prominente, japanische Geschäftsleute und afrikanische Staatschefs verkaufte. Aber SGS machte sich in erster Linie einen Namen dank seiner prestigeträchtigsten Kunden mit unbegrenzten Mitteln, wie dem Sultan von Brunei oder Hamad bin Hamdan Al Nahyan von Abu Dhabi, besser bekannt als der "Regenbogenscheich", der für seine Hochzeit bei SGS in allen Farben des Regenbogens lackierte Mercedes-Benz S-Klassen bestellte.

Ein SGS kostete damals ganz fix 200.000 Mark

Neben den Umbauten auf Basis der S-Klasse Limousinen und Cabriolets betrat SGS 1982 Neuland, als das Unternehmen das erste Flügeltürer-Konzept auf Basis eines SEC zeigte, quasi als Hommage an den 300 SL von 1955. Dieses aufregende Coupé, das auf den Namen 500 SGS Gullwing getauft wurde, basierte auf dem 500 SEC, wobei das Dach und die Schweller zusätzlich verstärkt werden mussten. Der Umbau kostete so viel wie ein neuer 500 SEC. Zum Anschaffungspreis eines Mercedes 500 SEC kamen also die Umbaukosten zum Flügeltürer von etwa 83.000 D-Mark hinzu. Mit weiteren Extras kostete der SGS Gullwing ganz fix 200.000 D-Mark (ca. 102.000 Euro). Dabei war die Preis-Skala nach oben sogar offen, denn SGS erfüllte seinen Kunden jeden noch so ausgefallenen Wunsch. Chris Hahn bestätigte, dass es sich bei diesem hier gezeigten Exemplar um eines von jenen 57 produzierten Exemplaren handelt und dass es sogar eines der wenigen Fahrzeuge war, die als Neuwagen über den kalifornischen Showroom von SGS in Beverly Hills mit einem originalen AMG-Karosseriekit und AMG-Rädern ausgeliefert wurde.

Artcurial erwartet eine halbe Million Euro

Neben den Flügeltüren ist auch das Interieur und die Farbkombination mehr als ansehnlich, denn der tabakbraune Innenraum passt perfekt zum äußeren Erscheinungsbild des Fahrzeugs. Artcurial erwartet für den Mercedes-Benz 500 SGS Gullwing vom Kulttuner SGS Styling Garage einen Versteigerungswert von 400.000 Euro bis 600.000 Euro. Das Fahrzeug wird mit einem amerikanischen Fahrzeugbrief ausgeliefert, denn wie schon erwähnt waren die Umbauten nicht nur bei Scheichs und Prinzen aus Arabien in aller Munde. Auch amerikanische Superstars wie Michael Jackson oder Frank Sinatra bestellten bei SGS ihre ganz auf die persönlichen Bedürfnisse und Wünsche zugeschnittenen Luxus-Limousinen. So ließ sich Frank Sinatra für einen saftigen Aufpreis von 200.000 D-Mark ein ausziehbares Doppelbett in seinen S-Klasse-Mercedes einbauen.

Die einst vergessenen SGS-Umbauten sind begehrt wie lange nicht

Beim großen Mercedes-Festival SCHÖNE STERNE 2019 verkündete Chris Hahn, dass er die SGS Styling Garage neu auflegen möchte. Die Firma befasst sich nun mit der Restaurierung und der Reparatur seiner ehemaligen Fahrzeuge. Und wer sich tatsächlich seinen SEC zum Flügeltürer umbauen lassen möchte, kann das tatsächlich auch heute nach bei der Styling Garage in Auftrag geben. Die einst in Vergessenheit geratenen SGS-Umbauten werden nun bei Sammlern und Kennern immer begehrter und erleben soetwas wie ihren zweiten Frühling. Einen SGS-Flügeltürer zu ergattern ist also eine einmalige Chance - und diese muss einem eine halbe Million Euro wert sein...

21 Bilder Fotostrecke | Sterne unterm Hammer: Artcurial erwartet für die Flügel-S-Klasse eine halbe Million Euro: Mercedes-Benz 500 SGS Gullwing vom Kulttuner SGS Styling Garage #01 #02

Das könnte euch auch interessieren:

Protztausend: SGS "Gullwing" (Mercedes 500 SEC) 84er C126 zum beflügelten Luxus-Liner gestylt - Mercedes-Fans.de präsentiert den SGS Gullwing exklusiv auf der Mercedes-FanWorld Flügeltürer waren und sind etwas ganz Besonderes. Als echter Paradiesvogel unter den beflügelten Automobilen darf der SGS Gullwing auf Basis des Mercedes 500

Asi mit Niveau? Mercedes-Benz 560 SEC als stählerne Monsterbacke XXL-Tuning wie von einem anderen Stern: 87er Mercedes-Benz Autosalon 2000 Super Sport Diagnose - dicke Hose! In den 80er Jahren ließ so mancher mit einem heftig umgebauten Mercedes C126 den dicken Macker raushängen. Als Ludenschaukel war dieser

Volle Breitseite fürs Oberklasse-Coupé C140 Dickes Ding: Mercedes-Benz 500 SEC mit MAE-Breitbau-Kit Rares Exemplar: Bei dem 92er Mercedes 500 SEC von MAE soll es sich um einen von nur sieben seinerzeit gefertigten Komplettumbauten handeln

Weltpremiere auf Essen Motor Show 2022 / Mercedes FanWorld Vorhang auf für Lorinser S60 auf Basis Mercedes S-Klasse W223 Auf der ESSEN MOTOR SHOW (3. bis 11. Dezember) im Rahmen der 600 qm großen Mercedes FanWorld in Halle 3 präsentiert der traditionsreiche Mercedes-Benz-Veredle

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community