Ausblick: Mercedes-AMG E63 W214

Rendering: Sieht so der neue Mercedes-AMG E63 W214 aus?

Ausblick: Mercedes-AMG E63 W214: Rendering: Sieht so der neue Mercedes-AMG E63 W214 aus?
Erstellt am 28. November 2022

Ende 2022 wird Mercedes-Benz die neue E-Klasse-Generation vorstellen. Im Frühjahr 2023 dann wird sie auf den Markt eingeführt werden. Das leistungsstärkste Modell wird wieder der Mercedes-AMG E63 sein. Wird der neue E63 sich achtbar und beachtlich präsentieren? Hmh, wenn wir die Zylinder durchzählen und den Hubraum messen, dann ist der neue E63 im Vergleich zu seinem Vorgänger „nur“ eine halbe Portion. Mehr als 2-Liter-Hubraum und vier Zylinder wird die Baureihe 214 auf der Verbrennerseite nicht zu bieten haben. Der Verlust an V8-Herrlichkeit wird beim neuen E63 aber durch eine starkes Power-Plus dank zusätzlicher E-Power - so wie beim aktuellen Mercedes-AMG C63 E PERFORMANCE kompensiert - werden. Und wie wird der neue Mercedes-AMG E63 ausschauen? Das hat sich auch der Grafiker Nicolás Cavero aka @futurecarsnow gefragt und entsprechende Renderings vom möglichen Aussehen der kommenden Mercedes-AMG E63 E PERFORMANCE Limousine angefertigt.

Die Hoffnung, dass der Mercedes-AMG E63 der 214er Baureihe nach wie vor mit acht Zylindern ins Rollen kommen wird, dürfte sich mittlerweile endgültig erledigt haben. Spekulierte man noch Anfang dieses Jahres, dass der kommende E63 die Hybrid-Konzeption des S63 E-Performance erhalten werde, zerplatzten die V8-Träume in den darauffolgenden Monaten. Mittlerweile ist klar: Achtyzlinder-Aggregate wird es für die neue E-Klasse-Generation gar nimmer geben. Auch nicht für den Mercedes-AMG E63. Wie das Mercedes-Sportwagenfahrerlager die Botschaft aufnimmt, dass der V8 auch in der AMG-E-Klasse nicht mehr unter der Haube sein wird, darf mit Spannung erwartet werden. In den Sozialen Medien hält sich jedenfalls die allgemeine Begeisterung über die Mercedes-Downsizing-Strategie in Grenzen.
Die ab Werk leistungsstärkste E-Klasse-Variante wird als Limousine W214 und T-Modell S214 als Mercedes-AMG E63 PERFORMANCE Hybrid auf den Markt kommen. Laut der Zeitschrift "auto motor und sport" lässt sich der neue E63 wie der aktuelle AMG C63 von einer Kombination aus 2-Liter-Vierzylinder M139 und E-Antrieb voranbringen. Im C63 liefert die Hybrid-Antriebseinheit eine Gesamtleistung von 680 PS ab. Ob der E63 PERFORMANCE Hybrid da noch ein paar PS zusätzlich vorweisen kann?

Bildergalerie: Mercedes-AMG E63 E PERFORMANCE W214 (Renderings) 2 Bilder Fotostrecke | Ausblick: Mercedes-AMG E63 W214: Rendering: Sieht so der neue Mercedes-AMG E63 W214 aus? #01 #02

Mehr zum Thema

Starke Premiere: Mercedes-AMG C63 S E-PERFORMANCE Der neue AMG C63: Die halbe Hubraum-Portion geht mit 680 PS in die Vollen Vorhang auf für den neuen C63. Beim Mercedes-AMG C63 S E-PERFORMANCE der Baureihe BR 206 haben es die Hochleistungsspezialisten in Affalterbach hoch spannend

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community